Ziele

Die pferdegestütze Therapie fördert auf ganzheitliche Art die emotionale, motorische, soziale und intellektuelle Entwicklung des Menschen:

  • Sie stärkt das Körperbewusstsein, das Selbstbewusstsein und das Selbstvertrauen.
  • Sie schult die Konzentration, die Motorik und die Wahrnehmung.
  • Sie verhilft zu innerem und äusserem Gleichgewicht.
  • Sie ermöglicht Nähe, Wärme und Beziehung.
  • Sie fördert Achtsamkeit, Echtheit und Empathie.
  • Sie lehrt Kostanz, Konsequenz und Verantwortungsgefühl.
  • Sie führt den Menschen zur Natur, zu sich selbst und zum Gegenüber.
  • Sie schenkt Halt, Geborgenheit und Glücksmomente.
Nicht die reiterliche Ausbildung steht im Vordergrund der pferdegestützten Therapie, sondern die persönliche Weiterentwicklung des Menschen. In der Regel kristallisiert sich schon nach wenigen Begegnungen mit dem Pferd der individuelle Unterstützungs- oder Förderbedarf heraus, und die persönlichen Ziele können formuliert und umgesetzt werden.
 
hpr11 311 (800x533)